m Jahre 1949 wurde von den Zimmermannseheleuten Albert & Maria Weiherer ein Ackergrundstück in Hohenirlach erworben. Zu diesem Zeitpunkt wusste von den Beteiligten noch niemand, dass an dieser Stelle ein beliebter Gasthof mit Landhotel und ein idyllischer Biergarten entstehen wird.

ie grundbuchamtlichen Eintragungen deuteten jedoch
schon damals auf eine gastronomische Nutzung
des Grundstückes durch die Flurstücksbezeichnungen

„Küchenacker“ und „Kuchenackerl“ hin.

it der Eröffnung einer Bierwirtschaft im Jahre 1950 begann gleichzeitig 

die Entwicklung des Biergartens. Auf dem ursprünglichen Ackerland wurde 

zu dieser Zeit außerdem ein Obst- und Gemüsegarten angelegt,
sowie ein Gartenhaus mit Freisitz und ein Bienenhaus errichtet.

 

ach und nach wurde vergrößert, um- und ausgebaut. Der „Holzwurm-Biergarten“ wird seit 1986 in der zweiten Generation bewirtschaftet. Die Ehefrau des jetzigen Eigentümers, Erika Weiherer, ist Hotel- und Küchenmeisterin und sorgt mit ihren Mitarbeitern für das leibliche Wohl.

 

n der Stelle, an der Sie heute unsere Speisenkarte studieren, stand damals ein Gartenhaus mit Freisitz für Gäste. Das Obst und Gemüse aus dem übrigen Garten wurde früher in der

Wirtshauskuchl zubereitet. An heißen Sommertagen spenden heute noch die damals gepflanzten Bäume Schatten für unsere durstigen Biergartenbesucher.


ach alter bayerischer Biergarten-Tradition dürfen Sie an den Biergartentischen Ihre selbst mitgebrachten Speisen verzehren.